Category: Testberichte

Solovorstellung

Das Leben ist kein Wunschkonzert. Die meisten von uns haben diese Weisheit schon als Kind von Oma und Opa gelernt und man bekommt sie auch heute noch bei jeder noch so unpassenden Gelegenheit um die Ohren gehauen. Mal wieder den Urlaub nicht bewilligt bekommen – Das Leben ist kein Wunschkonzert. Die angepeilte Bestzeit beim Renntraining …

Weiter lesen »

Die bessere Wahl

Es gibt keine schlechten Motorräder mehr. Nie zuvor waren die Motoren so potent, die Fahrwerke auf so hohem Niveau und die Elektronik so ausgefeilt. Das offenbart sich bei den teuren Supersportlern, die schon aus der Kiste in allen Bereichen mehr Potential mitbringen, als die Mehrheit der Fahrer jemals nutzen kann. Man spürt es aber auch …

Weiter lesen »

Duell auf Augenhöhe?!

Yamahas MT-Reihe hat sich seit der Einführung der MT-09 im Jahr 2013 zum Verkaufsschlager entwickelt und erfreut sich immer noch wachsender Beliebtheit. Aufgrund der fehlenden sportlichen Ausrichtung konnten wir uns bisher aber noch nicht wirklich für die Modellpalette begeistern. Mit der MT-10 schoben die Japaner in diesem Sommer nun aber ein Motorrad an den Start, …

Weiter lesen »

Die Leichtigkeit des Seins

Stillstand ist der Tod. Diese Weisheit geistert so oder in leicht abgewandelter Form inzwischen seit zweieinhalbtausend Jahren durch Köpfe und Münder und hat heute wohl mehr Bedeutung, denn je. Doch während die alten Philosophen das Zitat zur Zeit seines Ursprungs vor allem nutzten, um den geistigen Stillstand anzuprangern, verbindet man es heute in erster Linie …

Weiter lesen »

Willkommen in der Königsklasse

Irgendwie stand ich schon immer auf Grün. Mein erstes Mopped war 1997 eine grüne Simson S51 B und obwohl ich diese schon kurz darauf gegen eine silbergrauer 125er Schönheit aus Noale tauschte, war es mit Vollendung des 18. Lebensjahres keine Aprilia RSV Mille, die zum unbedingten Objekt der Begierde wurde, sondern eine grün-lila lackierte Kawasaki …

Weiter lesen »

Einmal mit allem.

Unter Motorradfahrern gibt es wohl kaum ein Thema, das so häufig und so emotional diskutiert wird wie Motorradreifen. Das Mitteilungsbedürfnis kommt hier natürlich nicht von ungefähr. Zum einen sind die schwarzen Dinger – neben Kaffee und Zigaretten – das beim Durchschnittsfahrer wohl am häufigsten gekaufte Verschleißteil und zum anderen sind es sehr oft die Reifen, …

Weiter lesen »

In fremden Gewässern

Normalerweise beschäftigt sich Asphalt-süchtig.de ja ausschließlich mit all dem, was sich sowohl auf öffentlichen als auch auf abgesperrten, asphaltieren Strecken schnell und sportlich bewegen lässt. Reiseenduros gehören da auf den ersten Blick eher nicht dazu. Da aber schon so manch gebückter Hobbysportler von einem entspannt aufrecht thronenden GS-Reiter bösartig hergebrannt wurde, ließ ich mich nicht …

Weiter lesen »

Klebstoff aus Frankreich

Dass Michelin sehr gute, sportliche Motorradreifen baut, steht wohl außer Frage. Mehr als zwei Dutzend MotoGP WM Titel auf Michelin sowie unzählige Siege in den verschiedensten Rennserien sprechen eine deutliche Sprache. Und auch auf öffentlichen Straßen sind die Gummis aus Frankreich eine echte Macht. Spätestens mit der Einführung des Michelin Pilot Power im Jahr 2004 …

Weiter lesen »

Kringelpietz mit Anfassen

Normalerweise ist das Leben als Blogger nicht besonders glamourös. Meine anfänglichen Ambitionen das Erlebte auch in Wort und Schrift zu fassen, wurden während meiner Zeit als Passagier im Seitenwagen geweckt und da die Rennen häufig auf kleineren Rennstrecken oder sogar Straßenkursen gefahren werden, ist das Ambiente entsprechend rustikal. Zur Verpflegung gibt´s in der Regel abgepacktes …

Weiter lesen »

Die Reste aus zwei Welten

Nach der Automobilindustrie versuchen sich nun auch die Zweiradhersteller vermehrt daran, den Spagat zwischen zwei Welten zu schaffen und das neue Ganze, in Form von Crossover-Konzepten, erfolgreich an den Mann (und natürlich die Frau) zu bringen. Ob Honda diese schwierige Übung mit dem Crossrunner gelingt, lest ihr im folgenden Beitrag.

Weiter lesen »