Einfach nicht zu fassen…

Kaum hat die Saison begonnen, häufen sich auch schon wieder die Hiobsbotschaften über verunglückte Motorradfahrer. Doch als wären die Verunglückten durch Übermut, Selbstüberschätzung oder einfach Unachtsamkeit nicht genug, so sorgen jetzt auch noch psychisch Verwirrte für unbeschreibliches Leid auf deutschen Straßen:

zum Süddeutsche Artikel – ÖLFLASCHENANSCHLÄGE

Waren diese Anschläge höchstwahrscheinlich ausschließlich Motorradfahrern gedacht, hat der Urheber doch weit mehr Schmerzen verursacht. Neben der Familie und den Angehörigen, denen er auf bösartigste Weise Vater, Ehemann, Sohn und Freund geraubte hat, muss nun auch die, ebenfalls verletzte, Unfallbeteiligte mit dem quälenden Gedanken leben, dass sie nicht in der Lage war, den tödlichen Zusammenstoß zu vermeiden. Es bleibt nur zu Hoffen, dass die laufenden Ermittlungen schnell zu einem Verdächtigen führen und dieser mit aller Härte des Gesetzes zur Rechenschaft gezogen wird. Und das bevor noch weitere Menschen zu Schaden kommen.

Also Freunde, seid wachsam da draußen und achtet noch mehr auf das, was um Euch herum passiert.

Traurig grüßt die #76,

Michel

3 Kommentare

  1. Gefaellt mir, dass hier oft gepostet wird.

    1. Ich hoffe, es wird in Zukunft noch um einiges mehr! 🙂

  2. Keine Kette ist stärker als ihr schwächstes Glied.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.